POL-SZ: Pressemitteilung der Polizeiinspektion SZ/PE/WF vom 16.03.2020 für den Bereich Salzgitter.

Salzgitter (ots) - Täter setzte Mofa in Brand.

Salzgitter, Bad, Erikastraße, 15.03.2020, 20:35 Uhr. Ein 39-jähriger unter Alkoholeinfluss stehender Mann wurde von einer Zeugin beobachtet, wie dieser offensichtlich vorsätzlich ...

POL-SZ: Pressemitteilung der Polizeiinspektion SZ/PE/WF vom 16.03.2020 für den Bereich Salzgitter.
Symbolbild
Salzgitter (ots) - Täter setzte Mofa in Brand.

Salzgitter, Bad, Erikastraße, 15.03.2020, 20:35 Uhr. Ein 39-jähriger unter Alkoholeinfluss stehender Mann wurde von einer Zeugin beobachtet, wie dieser offensichtlich vorsätzlich das Zweirad in Brand setzte. Das Fahrzeug brannte komplett nieder. Ein angrenzender Pkw wurde durch das Feuer ebenfalls beschädigt. Der von der Polizei angetroffene Mann stand unter dem Einfluss von Alkohol. Die Beamten ordneten daraufhin die Entnahme einer Butprobe an. Die Schadenshöhe wird derzeit ermittelt.

Täter entwendeten den Kartoffelstand eines landwirtschaftlichen Gewerbebetriebes.

Salzgitter, Lebenstedt, Wehrstraße, 14.03.2020, 17:00 Uhr-15.03.2020, 08:00 Uhr. Nach bisherigem Ermittlungsstand entwendeten die Täter den Kartoffelstand des landwirtschaftlichen Gewerbebetriebes und warfen diesen in ein nahegelegenes Gebüsch. Hier wurde die darin befindliche Geldkassette aufgebrochen. Die Schadenshöhe beträgt ca. 200 Euro. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei in Salzgitter unter der Telefonnummer 05341/18970 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Salzgitter
Pressestelle/Öffentlichkeitsarbeit
Matthias Pintak
Telefon: 05341/1897-104
E-Mail: [email protected]
http://www.polizei.niedersachsen.de


Original-Content von: Polizei Salzgitter, übermittelt durch news aktuell

http://ots.de/4566e1