POL-SZ: Pressemitteilung des Polizeikommissariats Wolfenbüttel vom Mittwoch, 18. November 2020:

Wolfenbüttel (ots) - Flöthe: Verkehrsunfall, ein leicht verletzter Autofahrer

Dienstag, 17.11.2020, gegen 07:30 Uhr

Ein 19-jähriger Autofahrer übersah am Dienstagmorgen vermutlich aus Unachtsamkeit beim Linksabbiegen...

POL-SZ: Pressemitteilung des Polizeikommissariats Wolfenbüttel vom Mittwoch, 18. November 2020:
Symbolbild
Wolfenbüttel (ots) - Flöthe: Verkehrsunfall, ein leicht verletzter Autofahrer

Dienstag, 17.11.2020, gegen 07:30 Uhr

Ein 19-jähriger Autofahrer übersah am Dienstagmorgen vermutlich aus Unachtsamkeit beim Linksabbiegen von der Landesstraße 512 (Heiningen / Flöthe) auf die Autobahn den bevorrechtigten, entgegenkommenden PKW eines 50-jährigen Autofahrers. Es kam zum Zusammenstoß, wobei sich der 50-Jährige leicht verletzte. An den Autos entstand Sachschaden in Höhe von rund 9000 Euro, sie mussten abgeschleppt werden.

Denkte: Lack eines PKW zerkratzt

Montag, 16.11.2020, 13:00 Uhr, bis Dienstag, 17.11.2020, 09:00 Uhr

In der Zeit zwischen Montagmittag und Dienstfrüh zerkratzten unbekannte Täter den Lack eines in Denkte, Am Möhlenkamp, zum Parken abgestellten Skoda Octavia. Der entstandene Sachschaden wird auf zirka 500 Euro geschätzt. Hinweise: 05331 / 933-0.

Wolfenbüttel: Geschwindigkeitskontrolle vor Schule, 74 Verstöße

Am Dienstag, 17.11.2020, zwischen 08:00 Uhr und 14:00 Uhr, kontrollierte die Polizei Wolfenbüttel mit dem Radarwagen die Geschwindigkeit von Fahrzeugen auf der Lindener Straße in Höhe der Schule Am Teichgarten. Zwischen Montag und Freitag gilt hier zwischen 07:00 Uhr und 17:00 Uhr eine zulässige Höchstgeschwindigkeit von 30 km/h. Insgesamt passierten 1972 Fahrzeuge die Messstelle, wobei 74 Fahrzeuge schneller als die erlaubten 30 km/h unterwegs waren. Unrühmlicher Spitzenreiter war ein Fahrzeug-führer der mit einer Geschwindigkeit von 76 km/h die Messstelle passierten. Verschiedene Ermittlungsverfahren wurden eingeleitet, vier Fahrer haben zudem ein Fahrverbort zu erwarten. Die Kontrollen werden fortgesetzt.

Rückfragen bitte an:

Polizei Salzgitter
Polizeikommissariat Wolfenbüttel
Frank Oppermann
Telefon: 05331 / 933 - 104
E-Mail: [email protected]
http://www.polizei.niedersachsen.de


Original-Content von: Polizei Salzgitter, übermittelt durch news aktuell

http://ots.de/48bc6b