POL-VER: Pressemeldung vom 06.08.2022

POL-VER: Pressemeldung vom 06.08.2022
Symbolbild
Verden/Osterholz (ots) -

LANDKREIS VERDEN

++Berauscht und ohne Führerschein unterwegs++

Langwedel. Am Freitag gegen 22:30 Uhr kontrollierten Beamte der Polizei Verden einen Pkw-Fahrer auf der Hauptstraße in Langwedel.
Während der Kontrolle stellten die Beamten Auffälligkeiten bei dem 28-jährigen Fahrzeugführer aus Dörverden fest.
Bei einem anschließenden Drogenvortest stellte sich heraus, dass der Fahrzeugführer unter dem Einfluss von Drogen stand.
Zudem war der 28-Jährige nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis, weswegen ihn nun neben einer Verkehrsordnungswidrigkeit ein Strafverfahren erwartet.

LANDKREIS OSTERHOLZ

++Betrunken gestürzt++

Osterholz-Scharmbeck. Am Freitagabend fuhr ein 28-jähriger Mann aus Osterholz mit seinem Fahrrad die Ladestraße entlang.
Als ein Streifenwagen zufällig an dem Mann vorbeifuhr und sich dieser zu den Beamten umdrehte, fiel er plötzlich vom Fahrrad. Die Polizeibeamten eilten umgehend zur Hilfe, stellten hierbei jedoch fest, dass der Fahrer unter Alkoholeinfluss stand. Ein freiwilliger Atemalkoholtest führte schließlich zu einem Wert von über ein Promille.
Schließlich wurde eine Blutprobe vom Fahrradfahrer entnommen, um den genauen Wert festzustellen. Bei dem Sturz selbst blieb er zum Glück unverletzt.
Dennoch kommt nun ein Verfahren wegen Trunkenheit im Verkehr auf den jungen Mann zu.

++Fahrer nach Zusammenstoß schwer verletzt++

Worpswede. Freitagmorgen befuhr eine 30-jährige Frau aus Breddorf mit ihrem Audi die Ostersoder Straße in Richtung Wallhöfen. Als sie die Nordsoder Straße überqueren wollte, übersah sie einen bevorrechtigten 25-jährigen mit seinem VW.
Mittig der Kreuzung kam es trotz Bemühungen beider Fahrzeugführer zum Zusammenstoß der Pkw. Die Frau aus Breddorf wurde durch den Aufprall schwer, der Fahrer und der Beifahrer des VW wurden leicht verletzt.
An beiden Pkw entstand Totalschaden welcher sich nach ersten Schätzungen insgesamt auf ca. 15.000EUR beläuft.
Für die Dauer der Unfallaufnahme und der Bergung der Fahrzeuge musste der Bereich der Kreuzung vollgesperrt werden. Hierdurch kam es kurzzeitig zu einer leichten Verkehrsbeeinträchtigung.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Verden / Osterholz
- Wache -

Telefon: 04231/806-212
www.polizei-verden-osterholz.de
www.twitter.com/Polizei_VER_OHZ
www.instagram.com/polizei.verden.osterholz
www.facebook.com/polizei.verden.osterholz.hc


Original-Content von: Polizeiinspektion Verden / Osterholz, übermittelt durch news aktuell

http://ots.de/50baba