POL-VER: Pressemeldungen der PI Verden/Osterholz vom 01.08.2020

PI Verden/Osterholz (ots) - Bereich Verden Kirchlinteln; Sattelzug verliert nach Kollision mit einem auf der Straße liegenden Fahrzeugteil 400 Liter Dieselkraftstoff: Am Freitag, dem 31.07.2020, kollidiert gegen 15:40 Uhr ein auf der L171 ...

POL-VER: Pressemeldungen der PI Verden/Osterholz vom 01.08.2020
Symbolbild
PI Verden/Osterholz (ots) - Bereich Verden Kirchlinteln; Sattelzug verliert nach Kollision mit einem auf der Straße liegenden Fahrzeugteil 400 Liter Dieselkraftstoff: Am Freitag, dem 31.07.2020, kollidiert gegen 15:40 Uhr ein auf der L171 in Fahrtrichtung Visselhövede fahrender Sattelzug mit einem auf der Straße liegenden Fahrzeugteil. Durch die Kollision reißt der Tank des darüberfahrenden Sattelzuges auf, so dass es zum Austritt von ca. 400 Liter Dieselkraftstoff kommt. Für die daraufhin notwendigen Arbeiten, zu denen auch das oberflächliche Abtragen des Seitenraumes auf einer Länge von ca. 100 Metern gehört, muss die L171 zwischen der Langen Straße und Kohlenförde für ca. 2,5 Stunden in beide Fahrtrichtungen gesperrt werden. Ob auf der Straße liegende Gegenstand zuvor als Teil einer Ladung verloren worden, oder aber von einem Fahrzeug abgerissen war, steht noch nicht fest. Verletzt wird aber glücklicherweise niemand.

Bereich Achim Keine presserelevanten Ereignisse

Bereich Osterholz/Scharmbeck Keine presserelevanten Ereignisse

Bereich Autobahnpolizei Langwedel A27/Rastanlage Goldbach; Fahren ohne Fahrerlaubnis/Transporter um 57% überladen: Am Freitag, dem 31.07.20, werden Beamte der Autobahnpolizei Langwedel gegen 17:15 Uhr auf einen offensichtlich überladenen Kleintransporter auf der A 27 aufmerksam. Das Fahrzeug wird angehalten und anschließend kontrolliert. Dabei wird festgestellt, dass das zulässige Gesamtgewicht des Transporters aufgrund Überladung um 57 % überschritten ist. Des Weiteren wird festgestellt, dass der 26-jährige Fahrer nicht in Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist. Die Weiterfahrt wird untersagt und ein Strafverfahren eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Verden / Osterholz
- Wache -

Telefon: 04231/806-212
www.polizei-verden-osterholz.de
www.twitter.com/Polizei_VER_OHZ
www.facebook.com/polizei.verden.osterholz.hc


Original-Content von: Polizeiinspektion Verden / Osterholz, übermittelt durch news aktuell

http://ots.de/47397e