POL-VER: Umschlag mit verdächtigem Pulver im Amtsgericht + Betrug durch falsche Microsoft-Mitarbeiter + Autofahrer leicht verletzt + Blechschaden auf der Autobahn + Unfallfluchten

Landkreis Verden (ots) - Umschlag mit verdächtigem Pulver im Amtsgericht
Verden. Am Amtsgericht in der Straße "Johanniswall" kam es am Donnerstagmorgen zu einem Großaufgebot an Einsatzfahrzeugen der Ortsfeuerwehr Verden, des Rettungs...

POL-VER: Umschlag mit verdächtigem Pulver im Amtsgericht + Betrug durch falsche Microsoft-Mitarbeiter + Autofahrer leicht verletzt + Blechschaden auf der Autobahn + Unfallfluchten
Symbolbild
Landkreis Verden (ots) - Umschlag mit verdächtigem Pulver im Amtsgericht
Verden. Am Amtsgericht in der Straße "Johanniswall" kam es am Donnerstagmorgen zu einem Großaufgebot an Einsatzfahrzeugen der Ortsfeuerwehr Verden, des Rettungsdienstes und der Polizei. Die Ursache lag bei einem Briefumschlag, der eine unbekannte Substanz aufwies und beim Amtsgericht eingegangen war. Hier wurde er durch einen Justizwachtmeister geöffnet, der die Polizei über den Sachverhalt informierte. Da auch die Polizei nicht ausschließen konnte, dass von dem Stoff eine Gefahr ausging, wurden der Umschlag und der Wachtmeister zunächst von anderen Personen separiert. Der Mann wurde zudem durch den Rettungsdienst untersucht. Hierbei konnten keine Verletzungen festgestellt werden. Zur Sicherung und Überprüfung der Substanz wurden im Anschluss die Freiwillige Feuerwehr sowie Experten des Landeskriminalamtes (LKA) Niedersachsen und der Zentralen Polizeidirektion Niedersachsen hinzugerufen. Durch ein mobiles Labor des LKA konnte noch vor Ort festgestellt werden, dass von dem Stoff keine Gefahr ausging. Es handelte sich hierbei um haushaltsähnliche Substanzen. Die Abläufe beim Amtsgericht sowie der Verkehr auf dem Johanniswall waren geringfügig beeinträchtigt. Die Polizei hat die Ermittlungen zu den Absendern aufgenommen. Neben strafrechtlichen Konsequenzen drohen den Tätern auch hohe Kosten für den Einsatz.

Nach Unfall geflüchtet

Achim. Im Kreisel Im Finnigen / Neue Finien kam es am Mittwochmittag, gegen 12:10 Uhr, zu einem Verkehrsunfall zwischen einer 26-jährigen Autofahrer und einem bisher unbekannten Pkw-Fahrer. Nach derzeitigen Erkenntnissen musste die Autofahrerin verkehrsbedingt halten, woraufhin ihr der Autofahrer auffuhr. Die 26-Jährige fuhr anschließend weiter in die Straße "Neue Finien" und stellte beim Aussteigen einen Schaden an ihrem Wagen fest. Der Unbekannte sammelte sein Kennzeichen im Kreisel auf und entfernte sich daraufhin. Bei dem Unfallverursacher soll es sich um einen ca. 60-70 Jahre alten Mann mit grauem Haar handeln. Diese sei mit einem silberfarbenen Auto unterwegs gewesen. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Achim (04202/9960) zu melden.

Betrug durch falsche Microsoft-Mitarbeiter

Thedinghausen. Am Mittwochnachmittag erhielt eine 46-jährige Frau aus Thedinghausen einen Anruf von angeblichen Mitarbeitern der Firma "Microsoft". Die unbekannten Täter machten der 46-Jährigen durch geschickte Gesprächsführung weis, dass es ein Angriff auf ihr Bankkonto gegeben hätte. Um diesen abzuwehren, sei ein Zugriff auf das Konto erforderlich. Von hier nahmen die Täter schließlich Abbuchungen vor.

Die Polizei empfiehlt bei solchen Anrufen:

- Seriöse Unternehmen wie Microsoft nehmen nicht unaufgefordert
Kontakt zu Ihnen auf, legen Sie daher einfach den Hörer auf

- Geben sie auf keinen Fall private Daten (z.B. Bankdaten,
Zugangsdaten) heraus

- Gewähren Sie unbekannten Personen niemals Zugriff auf ihren
Rechner

- Informieren Sie die Polizei

Autofahrer leicht verletzt

Achim. Zu einem Verkehrsunfall zwischen einem 76-jährigen Autofahrer und einem 58-jährigen Treckerfahrer kam es am Mittwochmittag in der Bahnhofstraße (K 6). Nach derzeitigen Erkenntnissen kam der Autofahrer aus ungeklärter Ursache in den Gegenverkehr und stieß mit dem Reifen des Traktors zusammen. Der 76-Jährige wurde hierbei leicht verletzt und musste mit dem Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht werden. Sein Auto war zudem nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Der Sachschaden dürfte bei mindestens 7000 Euro liegen.

Blechschaden auf der Autobahn

Oyten. Auf der A1 in Richtung Münster kam es am Mittwochnachmittag zu einem Verkehrsunfall zwischen einem 52-jährigen Transporterfahrer und einem 31-jährigen Autofahrer. Als der Transporterfahrer einen Zusammenstoß mit vorausfahrenden Autos, die verkehrsbedingt eine Vollbremsung einleiten mussten, nicht mehr verhindern konnte, wechselte der 52-Jährige vom mittleren auf den linken Fahrstreifen. Hierbei stieß er mit dem von hinten herannahenden Autofahrer zusammen. Durch den Verkehrsunfall entstand ein Sachschaden von etwa 6000 Euro.

Fahrradfahrer angefahren und geflüchtet

Achim. Ein derzeit unbekannter Fahrzeugführer fuhr auf der Embser Landstraße (L 167) in Richtung Oyten und bog auf die A27 in Richtung Hannover ab. Hierbei stieß er mit einem 27-jährigen Fahrer eines E-Bikes zusammen, der ebenfalls in Richtung Norden fuhr. Der 27-Jährige stürzte infolgedessen und verletzte sich leicht. Der Unbekannte hielt jedoch nicht an, sondern fuhr weiter. Bei dem Fahrzeug könnte es sich um einen kleinen schwarzen Kastenwagen mit orangefarbenen Streifen handeln. Zum Unfallzeitpunkt herrschte viel Verkehr. Die Polizei bittet daher Zeugen des Geschehens, sich telefonisch zu melden (04202/9960).

Unfallverursacher entfernt sich

Langwedel. Am Mittwochabend befuhr ein 50-jähriger Autofahrer die Große Straße in Richtung Langwedel. Aus der Nebenstraße "Im Förth" kam dabei ein derzeit unbekannter Pkw-Fahrer, der den Weg des 50-Jährigen schnitt, sodass dieser nach rechts ausweichen musste. Hierbei fuhr der Mann gegen eine Leitplanke, wodurch sein Auto beschädigt wurde. Der Unbekannte entfernte sich anschließend vom Unfallort. Hinweise zu dem Verkehrsunfall und dem Unfallverursacher nimmt die Polizei unter 04232/934910 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Verden / Osterholz
Sebastian Landwehr
Telefon: 04231/806-104
www.polizei-verden-osterholz.de
www.twitter.com/Polizei_VER_OHZ


Original-Content von: Polizeiinspektion Verden / Osterholz, übermittelt durch news aktuell

http://ots.de/4a5d37