POL-WHV: Aktuell in Wilhelmshaven - Polizei warnt vor betrügerischen Anrufen im Wilhelmshavener Stadtgebiet!

Wilhelmshaven (ots) -


Aus aktuellem Anlass warnt die Polizeiinspektion
Wilhelmshaven/Friesland vor betrügerischen Anrufen, die sich zurzeit
im Wilhelmshavener Stadtgebiet häufen.

Bei den Anrufen geben sic...

POL-WHV: Aktuell in Wilhelmshaven - Polizei warnt vor betrügerischen Anrufen im Wilhelmshavener Stadtgebiet!
Symbolbild
Wilhelmshaven (ots) -


Aus aktuellem Anlass warnt die Polizeiinspektion
Wilhelmshaven/Friesland vor betrügerischen Anrufen, die sich zurzeit
im Wilhelmshavener Stadtgebiet häufen.

Bei den Anrufen geben sich die unbekannten Anrufer als Polizeibeamte
aus, die u.a. vor Einbrüchen warnen, aber auch als Enkel, die
aufgrund von Geldsorgen um finanzielle Unterstützung bitten.

In den aktuellen Fällen reagierten die Angerufenen genau richtig,
beendeten das Telefonat ohne den Aufforderungen der Betrüger
nachzukommen und alarmierten die Polizei in Wilhelmshaven.

Bei den bislang bekannten Anrufen blieb es beim Versuch, so dass kein
Schaden entstanden ist.

Um sich vor solchen Betrugsmaschen zu schützen, rät die Polizei:

- Seien sie bei Anrufen - wenn sie sich nicht absolut sicher sind,
das Gegenüber zu kennen - stets misstrauisch und schenken sie der
angezeigten Nummer auf ihrem Display keine Beachtung; auch diese kann
technisch manipuliert worden sein.

- Erteilen sie per Telefon keine Auskünfte und gehen sie telefonisch
auf keine Geldgeschäfte ein.

- Übergeben Sie niemals Geld an fremde Personen!

- Angehörige älterer Personen können dabei helfen, ihre Verwandten
aufzuklären und das Verständnis dieser Vorgehensweise zu wecken.
Außerdem steht den Bürgerinnen und Bürgern das Präventionsteam der
Polizeiinspektion Wilhelmshaven/Friesland mit Rat und Tat zur Seite.

- Geben Sie im Telefonbuch nie Ihren Vornamen an. Betrüger suchen
gezielt nach alten Namen, um Senioren zu ermitteln und vermitteln den
Eindruck, dass man sich doch kennen würde.


"Wenn Sie den Verdacht haben, dass es sich bei einem Besucher oder
einem Anrufer um einen Betrüger handelt, scheuen Sie sich nie, den
Polizeinotruf 110 zu wählen und ziehen Sie im Zweifelsfall immer eine
Vertrauensperson hinzu, dass Sie nicht alleine sind!" erklärt Janina
Schäfer, Pressesprecherin der Polizeiinspektion
Wilhelmshaven/Friesland. Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland
Pressestelle Wilhelmshaven
Telefon: 04421/942-104
und am Wochenende über 04421 / 942-215
www.polizei-wilhelmshaven.de
www.twitter.com/Polizei_WHV_FRI


Original-Content von: Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland, übermittelt durch news aktuell

http://ots.de/46571b