POL-WHV: Pressemeldung der Polizei Wilhelmshaven vom 22.05. - 24.05.2020

Wilhelmshaven (ots) - Verkehrsunfall mit verletztem Radfahrer Am Freitag, gegen 14:00 Uhr, befuhr eine 77-jährige Pkw-Führerin den Europaring. An der Einmündung Schaarreihe biegt die Pkw-Führerin nach rechts ab und übersieht dabei eine...

POL-WHV: Pressemeldung der Polizei Wilhelmshaven vom 22.05. - 24.05.2020
Symbolbild
Wilhelmshaven (ots) - Verkehrsunfall mit verletztem Radfahrer Am Freitag, gegen 14:00 Uhr, befuhr eine 77-jährige Pkw-Führerin den Europaring. An der Einmündung Schaarreihe biegt die Pkw-Führerin nach rechts ab und übersieht dabei einen entgegenkommenden vorfahrtsberechtigten 55-jährigen Radfahrer. Der Radfahrer wird bei dem Verkehrsunfall leicht verletzt.

Verkehrsunfall mit mehreren beteiligten Fahrzeugen Am Freitag, gegen 14:55 Uhr, ereignete sich ein Verkehrsunfall mit vier beteiligten Fahrzeugen. Auf der Friedrich-Paffrath-Straße, in Höhe des Klinikums, mussten drei Fahrzeugführer verkehrsbedingt hintereinander an einem Zebrastreifen halten. Dies übersah ein vierter Fahrzeugführer und fuhr auf das letzte wartende Fahrzeug auf. Durch den Aufprall wurden die drei wartenden Fahrzeuge ineinandergeschoben. Zwei Personen wurden bei dem Verkehrsunfall leicht verletzt. Der Sachschaden an den beteiligten Fahrzeugen beläuft sich auf ca. 5700 Euro.

Einbruch in Pkw In der Nacht von Samstag auf Sonntag wurde die Fensterscheibe eines geparkten Pkw in der Danziger Straße eingeschlagen. Aus dem Fahrzeug wurde eine Geldbörse samt Inhalt entwendet. Die Ermittlungen dauern an.

Fahren unter Drogeneinfluss/ Fahren ohne Fahrerlaubnis Am Sonntagmorgen, um 10:00 Uhr, wurde ein 55-jähriger Pkw-Führer durch eine Funkstreifenbesatzung auf der Bismarckstraße kontrolliert. Der Führer des Pkw zeigte Auffälligkeiten bezüglich eines vorherigen Drogenkonsums, welche sich im Verlauf der Kontrolle bestätigten. Eine Blutentnahme auf der Polizeidienststelle war die Folge. Zudem ist der Pkw-Führer nicht mehr im Besitz einer entsprechenden Fahrerlaubnis. Ein dementsprechendes Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland
Pressestelle Wilhelmshaven
Telefon: 04421/942-104
und am Wochenende über 04421 / 942-215
www.polizei-wilhelmshaven.de
www.twitter.com/Polizei_WHV_FRI


Original-Content von: Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland, übermittelt durch news aktuell

http://ots.de/4642b6