POL-WL: Polizei beteiligt sich an UN Kampagne gegen Gewalt an Frauen

Landkreis Harburg (ots) - Zum internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen setzt die Polizeiinspektion Harburg ein sichtbares Zeichen. Vom 25.11.2020 bis zum 10.12.2020 weht im Rahmen der 16-Tage-Kampagne "Gegen Gewalt an Frauen" vor dem Geb

POL-WL: Polizei beteiligt sich an UN Kampagne gegen Gewalt an Frauen
Uwe Lehne (v.l.) mit seinen Mitarbeiterinnen Lydia Freienberg und Annika Huisinga beim Hissen der UN Women Flagge. Quelle: (ots/Polizeiinspektion Harburg)
Landkreis Harburg (ots) - Zum internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen setzt die Polizeiinspektion Harburg ein sichtbares Zeichen. Vom 25.11.2020 bis zum 10.12.2020 weht im Rahmen der 16-Tage-Kampagne "Gegen Gewalt an Frauen" vor dem Gebäude der Polizeiinspektion Harburg die Flagge der UN Women Deutschland.

In den 16 Tagen werden verschiedenste Institutionen mit Aktionen auf das Thema aufmerksam machen. Organisiert wird die Kampagne durch die Gleichstellungsbeauftragte des Landkreises Harburg, Andrea Schrag.

Der Polizei begegnen nahezu täglich alle Formen von Gewalt an Frauen. Dabei bildet häusliche Gewalt, häufig eine Kombination aus sexueller, körperlicher und seelischer Gewalt, den Schwerpunkt.

Dazu der Leiter der Polizeiinspektion Harburg, Polizeidirektor Uwe Lehne: "Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Polizeiinspektion Harburg versuchen, durch ihr Einschreiten die Spirale der Gewalt zu unterbrechen und den betroffenen Frauen dadurch die Möglichkeit zu geben, ihre Situation zu überdenken und sich Hilfe zu holen."

Das Präventionsteam der Polizeiinspektion wird vom 1. Bis zum 3. Dezember Infostände auf den Wochenmärken in Buchholz, Maschen und Winsen betreiben, an denen Frauen zum Thema Beratung und Hilfestellung bekommen können. Weitere Informationen werden auch über den Instagram-Account der Polizei (www.instagram.com/polizei.lkharburg.lf) verbreitet.

BU: Uwe Lehne (v.l.) mit seinen Mitarbeiterinnen Lydia Freienberg und Annika Huisinga beim Hissen der UN Women Flagge.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Harburg
Polizeihauptkommissar
Jan Krüger
Telefon: 0 41 81 / 285 - 104, Fax -150
Mobil: 0 160 / 972 710 15 od. -19
E-Mail: pressestelle (@) pi-harburg.polizei.niedersachsen.de
www.pi-wl.polizei-nds.de


Original-Content von: Polizeiinspektion Harburg, übermittelt durch news aktuell

http://ots.de/48d0e3