POL-WL: Zeugensuche nach gefährlicher Körperverletzung ++ Seevetal/Maschen - Warenauslagen aufgebrochen ++ Marxen - Teile von Pkw abmontiert

Buchholz (ots) - Zeugensuche nach gefährlicher Körperverletzung

Wie der Polizei am Montag angezeigt wurde, kam es am Samstagabend (20.02.2021) auf dem Famila-Parkplatz an der Lindenstraße zu einer Körperverletzung zum Nachteil...

POL-WL: Zeugensuche nach gefährlicher Körperverletzung ++ Seevetal/Maschen - Warenauslagen aufgebrochen ++ Marxen - Teile von Pkw abmontiert
Symbolbild
Buchholz (ots) - Zeugensuche nach gefährlicher Körperverletzung

Wie der Polizei am Montag angezeigt wurde, kam es am Samstagabend (20.02.2021) auf dem Famila-Parkplatz an der Lindenstraße zu einer Körperverletzung zum Nachteil eines 52-jährigen Mannes. Der Mann hatte gegen 19.50 Uhr zusammen mit seiner Begleiterin den Markt verlassen und war dabei, seine Einkäufe auf einem Fahrradanhänger zu verstauen, als er aus einer Gruppe junger Menschen heraus von einem Jugendlichen aggressiv angesprochen wurde. Noch bevor klar wurde, worum es eigentlich ging, trat ein zweiter junger Mann an den 52-Jährigen heran und schlug ihn mit der Faust gegen den Oberkörper und das Gesicht. Danach warf er noch mit einer Bierflasche nach dem Mann und traf ihn im Brustbereich. Der 52-Jährige konnte den Angriff schließlich abwehren und den Bereich zusammen mit seiner Begleiterin verlassen.

Die beiden Täter werden wie folgt beschrieben:

Täter 1:

Männlich, circa 16 bis 17 Jahre alt, circa 180 cm groß, schlanke Statur, kurze blonde Haare, nordeuropäisches Erscheinungsbild, war bekleidet mit blauen Trainingsanzug.

Täter 2:

Männlich, circa 18 Jahre alt, circa 175 cm groß, kräftige Statur, trug dunkle Haare und dunklen Bart, nordeuropäisches Erscheinungsbild, trug helle Kleidung.

Der 52-jährige wurde bei dem Angriff leicht verletzt. Die Motivlage ist derzeit noch völlig unklar.

Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben, oder sonstige Angaben zu der Personengruppe machen können, werden gebeten, sich unter der Tel.-Nr. 04181 2850 beim Zentralen Kriminaldienst zu melden.

Seevetal/Maschen - Warenauslagen aufgebrochen

Auf dem Gelände der Tankstelle an der Winsener Straße kam es heute Nacht zu einem Einbruchdiebstahl. Gegen 2:00 Uhr betraten die Täter das Gelände und brachen die vor dem Eingang zum Verkaufsraum stehenden Warenschränke auf. Daraus entwendeten sie diverse Kanister mit Scheibenwischwasser. Dabei richteten die Täter einen Schaden von rund 2500 Euro an.

Zeugen, denen zur fraglichen Zeit verdächtige Personen oder Fahrzeuge auf dem Gelände der Tankstelle aufgefallen sind, werden gebeten, sich unter der Tel.-Nr. 04105 6200 bei der Polizei in Maschen zu melden.

Marxen - Teile von Pkw abmontiert

In der Zeit zwischen Sonntag (21.2.2021), 17:00 Uhr und Montag, 15:00 Uhr, machten sich Diebe in der Straße Im Appelgarten an einem Mercedes GLC zu schaffen. Der Wagen stand in einem Carport auf einem Privatgrundstück. Die Täter setzten zunächst einen Bewegungsmelder außer Gefecht und bauten dann einen Abstandssensor aus der Frontschürze des Wagens aus. Die Täter verursachten einen Schaden von rund 2000 Euro. Hinweise gibt es bislang nicht.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Harburg
Polizeihauptkommissar
Jan Krüger
Telefon: 0 41 81 / 285 - 104, Fax -150
Mobil: 0 160 / 972 710 15 od. -19
E-Mail: pressestelle (@) pi-harburg.polizei.niedersachsen.de
www.pi-wl.polizei-nds.de


Original-Content von: Polizeiinspektion Harburg, übermittelt durch news aktuell

http://ots.de/49f1b7