POL-WOB: Couragierter Helfer angegriffen - Polizei sucht Zeugen

Wolfsburg (ots) - Helmstedt, Goethestraße 20.01.2021, 18.50 Uhr

Seinen Mut zur Zivilcourage bezahlte ein 56 Jahre alter Helmstedter Bürger am Mittwochabend mit seiner Gesundheit. Es war gegen 18.50 Uhr als der Mann in der Goethe...

POL-WOB: Couragierter Helfer angegriffen - Polizei sucht Zeugen
Symbolbild
Wolfsburg (ots) - Helmstedt, Goethestraße 20.01.2021, 18.50 Uhr

Seinen Mut zur Zivilcourage bezahlte ein 56 Jahre alter Helmstedter Bürger am Mittwochabend mit seiner Gesundheit. Es war gegen 18.50 Uhr als der Mann in der Goethestraße, nahe der Goetheturnhalle zu Fuß unterwegs war.

In seiner Nähe waren auch sich mehrere Frauen mit Hunden unterwegs. Diese wurden von einer männlichen Person in ausländischer Sprache angesprochen. Gestik, Mimik und Tonfall machten für den Betrachter den Anschein, als belästige der Unbekannten die Frauen. Deshalb sprach der 56-Jährioge den Unbekannten an und meinte, er solle dies doch lassen.

Daraufhin entfernte sich der Unbekannte wortlos in Richtung Alter Schwanefelder Weg.

Der 56-Jährige setzte ebenfalls seinen Weg fort und wurde plötzlich von dem Unbekannten körperlich angegriffen und mehrfach attackiert. Anschließend flüchtete der männliche unbekannte Täter zügig über den Fußgängerüberweg in den Alter Schwanefelder Weg.

Der Unbekannte war männlich, etwa 40 bis 50 Jahre alt, ungefähr 180 cm groß und von normaler Gestalt. Er hatte ein südosteuropäisches Erscheinungsbild, schwarze Haare mit einer auffällig lichten Stirn, einem schmalen Gesicht und einer großen Nase. Er hatte einen 3-Tagebart und trug eine dunkle Hose und einen dunklen Mantel.

Der 56-Jährige suchte nach dem Angriff einen Arzt auf und trug zum Glück nur leichte Verletzungen davon.

Die Polizei hat ein Ermittlungsverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung eingeleitet und hofft darauf, dass es Zeugen gibt, die Hinweise zu dem unbekannten Täter geben können. Insbesondere bitten die Ermittler die Frauen, die mit ihren Hunden zur Tatzeit dort unterwegs waren, sich bei den Beamten zu melden. Möglicherweise wurde der Täter auch von anderen Personen beobachtet die dort im Bereich der Goethestraße unterwegs waren. Zeugen melden sich bitte auf der Polizeiwache am Ludgerihof, Rufnummer 05351/521-0.

Rückfragen bitte an:

Polizei Wolfsburg
Thomas Figge
Telefon: +49 (0)5361 4646 204
E-Mail: [email protected]


Original-Content von: Polizei Wolfsburg, übermittelt durch news aktuell

http://ots.de/498389